08 Apr 2012

In den Genuss einer Geburtsvorbereitung mit Hypnose kam ich selbst bei meiner dritten Entbindung. Was für ein Unterschied zu den vorherigen Geburten! Sie war zwar heftig, aber blitzschnell. Und obwohl ich 16 Jahre älter war als bei meinem zweiten Kind, ging meine Rückbildung sehr schnell, und auch mein psychisches Befinden war ausgezeichnet!

Selbsthypnose lernen

In vier Sitzungen lernen Sie, sich effektiv in einen Trancezustand zu versetzen. Ich unterstütze Sie dabei Ihre eigenen Ziele, Imaginationen und Suggestionen für die Entbindung zu entwickeln. Damit Sie zu Hause weiter üben können, erhalten Sie eine Hypnose-Audioaufnahme in MP3 Format denn: Nur Übung macht die Meisterin!

Selbsthypnosetechniken können Sie natürlich auch in anderen Lebenssituation gezielt und effizient anwenden.

Die Vorteile einer Geburtsvorbereitung mit Hypnose

(aus „Schwangerschaft, Geburt und Hypnose“ von Liz Lorenz-Wallacher)
  • Hypnotische Vorbereitung braucht wenig Zeit
  • Hypnose steigert in hohem Maße die Entspannungsfähigkeit
  • … reduziert den Einsatz chemischer Anästhesie
  • … bewirkt üblicherweise eine Verkürzung der Eröffnungsphase
  • … führt zu einer geringeren Ermüdung bei der Geburt
  • … reduziert das Risiko eines Geburtsschocks
  • … beeinträchtigt nicht die uterinen Aktivitäten (im Gegensatz zu chemischen Mitteln)
  • … bewirkt deutliche, zum Teil vollständige Schmerzreduktion
  • Kein Anstieg operativer Eingriffe (im Gegensatz zu chemischen Mitteln)
  • Die Gebärende kann aktiv mitarbeiten, und hervorragend kooperieren
  • Geringerer Blutverlust bei Ausstoßung der Plazenta
  • Die Erholungsphase nach der Geburt erfolgt in der Regel schneller
  • Der Milchfluß kann mit Hypnose angeregt und erleichtert werden

 

 

[zum Anfang]

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Call Now Button

GRATIS

Trage Dich hier für meinen Newsletter ein und sicher Dir mein Arbeitsbuch "Sexuell zufrieden. Dein Start in fünf Schritten."

Du hast Dich erfolgreich angemeldet. Bitte überprüfe Dein Email-Postfach. Du musst den Empfang des Newsletters noch mit einem Klick aktivieren.