15 Mai 2014

Sexuelles Profil

0 Kommentare

„Jeder Mann und jede Frau hat ein eigenes sexuelles Profil: Menschen unterscheiden sich in ihren sexuellen Erfahrungen, Vorlieben, Abneigungen, Praktiken und Erlebnisweisen ebenso, wie sie sich in ihrem Aussehen unterscheiden. Das ist auch dann der Fall, wenn sie sich in Liebe vereinen und vereint bleiben wollen. Zwei Partner sind also zunächst sexuelle Individuen, erst in zweiter Linie sind sie Partner.“ (Prof. Dr. U. Clement)

Ihr sexuelles Profil ist so zu sagen Ihre sexuelle Individualität. So wie sich die Individualität im Laufe des Lebens verändert, so verändert sich auch das sexuelle Profil. Mit 20 Jahren ist man anders als mit 30 oder 40. Das was gestern besonders aufregend, schön oder beängstigend war, muss es heute nicht mehr sein.

Unser sexuelles Profil ist das Abbild dessen wie wir uns als Frau, als Mann oder als sexuelles Wesen erleben.

Viele Menschen sind der romantischen und illusorischen Vorstellung verfallen, dass wahre Liebe und wirklich gute Sexualität das Vorhandensein eines gleichen sexuellen Profils bedeuten. Unterschiede können Angst machen, und werden häufig deshalb gar nicht mitgeteilt. So wird im Laufe der Zeit in einer Beziehung sexuell nur das gelebt, was im sexuellen Profil gleich ist. Alles andere wird ausgeblendet, auch aus der Kommunikation. Das Ergebnis ist früher oder später die sexuelle Langeweile, die Lustlosigkeit.

Der Weg zu einer lebendigen, vielseitigen, lustvollen Sexualität führt nur über das Kennen lernen des eigenen sexuellen Profils, über die Offenheit und Neugier der Sexualität des Partners, über das Überwinden von Grenzen auch wenn es erst mal Angst macht.

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben

[zum Anfang]
 

GRATIS

Trage Dich hier für meinen Newsletter ein und sicher Dir mein Arbeitsbuch "Sexuell zufrieden. Dein Start in fünf Schritten."

Du hast Dich erfolgreich angemeldet. Bitte überprüfe Dein Email-Postfach. Du musst den Empfang des Newsletters noch mit einem Klick aktivieren.