14 Mai 2014

Cross-Dressing

0 Kommentare

Das cross-dressing bezeichnet das Tragen von gegen geschlechtlicher Kleidung, unabhängig von den Beweggründen.

Cross-dressig kann als Ausdruck der Geschlechtsidentität praktiziert werden (alle Transgender Person praktizieren es, außer es ist mit extrem negativen Folgen verbunden, z.B. in totalitären Regimen). In diesen fällen ist es nicht mit sexueller erregung verbunden, sonst ist einfach Ausdruck des gefühlten Geschlechts.

Beim Transvestitismus und beim Transvestitischen Fettischismus wird durch das cross-dressing sexuelle Erregung erreicht und verspürt. Oder es können aber auch kompensatorisch die gegengeschlechtliche Anteile in der eigenen Person besser ausgelebt werden (z.B. eine Person mit dieser Neigung, die im Alltag und Beruf  sehr angepasst und vielleicht sogar übertrieben männlich handeln und wirken muss, kann durch das cross-dressing (Verkleiden) im privaten Rahmen die femininen und unterdrückten inneren Anteilen, ausleben).  Hier besteht kein Wunsch das eigentliche Geschlecht zu wechseln.

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben

[zum Anfang]
 

GRATIS

Trage Dich hier für meinen Newsletter ein und sicher Dir mein Arbeitsbuch "Sexuell zufrieden. Dein Start in fünf Schritten."

Du hast Dich erfolgreich angemeldet. Bitte überprüfe Dein Email-Postfach. Du musst den Empfang des Newsletters noch mit einem Klick aktivieren.